Kopfbereich
236

die nach Plänen Karl Friedrich Schinkels 1837 fertiggestellt wurde.

Sie ist neben dem Rathaus das dominierendste Bauwerk im Stadtkern Zittaus.

Die wechselhafte Geschichte, die unverwechselbare Architektur, der großartig gestaltete Innenraum und die wertvolle Orgel beeindrucken die Besucher in jeder Hinsicht. Für Gottesdienste, Konzerte, Ausstellungen und andere Veranstaltungen bietet die Johanniskirche einen festlichen Raum.

Seit 2015 sind die Türen der St. Johanniskirche nach einer aufwändigen Innensanierung wieder für Besucher und Gemeinde geöffnet.

Einzigartig ist auch der Aussichtsturm, denn ganz oben wohnt der Türmer von Zittau.

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Coronabedingt:

Die Johanniskirche ist von Januar bis März Coronabedingt geschlossen.
Für die Gottesdienste laut Kirchenumschau oder hier, ist die Kirche geöffnet.
Der Turm ist auch in dieser Zeit geschlossen.

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Wir alle beten dafür, dass die Menschen Gottes Beistand und Schutz erfahren und hoffen darauf, dass diese schwere Corona-Zeit bald überwunden ist und die Kirchen wieder normal öffnen können.

Bleiben Sie alle behütet!

161

JohanniskircheEin Team von ca. 10 Kirchenwächtern und Türmergesellen macht es möglich, dass wir ab Ostern bis zum Jahresende von Dienstag bis Sonntag die Kirche St. Johannis und den dazu gehörenden Aussichtsturm öffnen können.

Wir möchten als das freundliche Gesicht unserer Kirchgemeinde alle Gäste gern willkommen heißen.

So soll nicht nur das kulturhistorische Schinkel-Bauwerk zur Besichtigung und Führungen im Mittelpunkt stehen, sondern wir hören auch auf die Sorgen und Freuden unsrer Besucher und wollen mitten in der Stadt, mitten unter den Zittauern und ihren Gästen über die Themen der Zeit und zu Glaubensfragen ins Gespräch kommen.

weiterlesen

360
top